Paroles de Begrã¼ãÿende worte

Goethes Erben

pochette album Begrã¼ãÿende worte
Voir sur Itunes

sonnerie téléphone portable pour Begrã¼ãÿende worte

Wenn schreie worte deformieren
Zhlt kein verstand nur noch die gier

Im wissen liegt ein schlssel brach
Der nicht befreit nur tren schliet

Ihre gtter die ihr sucht nach freiern
Nehmt euch in acht - beschmt euch nicht

Die lust regiert kt mnder blutig
Befriedigend - nicht leben spendend

Denn trotz der allgemeinen tugend
Wage ich nicht an das heil zu glauben

Das ziel das ihr verspracht verloren
In wahrheit wurde es nie geboren

Am ende des jahrtausends warten wir gemeinsam
Auf die zeichen die uns folgendes versichern:

Begrt die zeit nur als vermittler
Wir sind ein teil der ewigkeit

Les autres musiques de Goethes Erben