Paroles de Das dunkel der nacht

Claudia Jung

pochette album Das dunkel der nacht
Voir sur Itunes

Date de parution : 01/01/2004

Durée : 0:04:11

Style : German Pop



sonnerie téléphone portable pour Das dunkel der nacht

Angst und schwäche sind in mir

Ich fühle wie ich falle
Ich geh weg von dir.
In meinen augen spiegelt sich die stadt

Die nacht ist kalt
Regen fällt auf asphalt.

Das dunkel der nacht
Gibt keinen mehr frei

Es hüllt mich ein
So kalt und schön.
Du bist nicht mehr da
Und ich hab' erkannt

Ich muß meinen weg alleine geh'n - ohne dich.

Ich misch mir jetzt die karten
Mir wird klar

Die würfel sind gefallen
Es ist nichts mehr wie es war.
Ich spür die kraft
Die mich nach vorne treibt

Die nacht ist kalt
Regen fällt auf asphalt.

Das dunkel der nacht
Gibt keinen mehr frei

Es hüllt mich ein
So kalt und schön.
Du bist nicht mehr da
Und ich hab' erkannt

Ich muß meinen weg alleine geh'n.

Das dunkel der nacht
Gibt keinen mehr frei

Es hüllt mich ein
So kalt und schön.
Du bist nicht mehr da
Und ich hab' erkannt

Ich muß meinen weg alleine geh'n.

Das dunkel der nacht
Gibt keinen mehr frei

Es hüllt mich ein
So kalt und schön.
Du bist nicht mehr da
Und ich hab' erkannt

Ich muß meinen weg alleine geh'n.

Les autres musiques de Claudia Jung