Paroles de Der untergang

Stillste Stund

pochette album Der untergang
Voir sur Itunes

Date de parution : 17/07/2006

Durée : 0:05:42

Style : Rock



sonnerie téléphone portable pour Der untergang
Clip vidéo

Wie kleine gtter so erheben wir uns
Ber alles, was uns umgibt.
Wie kleine gtter! doch feuer und metall
Zu beherrschen - vermag das nicht nur der schmied?

Wir maten uns bereits zu groes an,
Wollten nicht blo eisen sein.
Schrten viel zu hoch die schwelenden flammen.
Nun brennt die welt und unsere seelen schreien.

Dies ist der untergang - tanzt zum untergang!
Und asche fllt auf uns nieder.
Dies ist der untergang - tanzt zum untergang!
Wieder und immer wieder .

Kleine gtter wollten wir sein,
Den mchtigen hammer selber fhren
Bers eigene eisen, auf dem amboss der schpfung.
Nun bekommen wir ihn aus anderer hand zu spren.

Umgeformt sein wird der neue mensch -
Davor gibt es kein entfliehen.
Bevor er eine bessere welt aufbauen kann
Werden feuerstrme ber diese hinwegziehen .

Der letzte mensch wird sich der glut ergeben,
Kein gott wird mehr hren wollen sein jmmerlich flehen.
Versengte winde werden seinen leib packen,
Als asche in die neue welt wehen.

Es wird eine ewig scheinende nacht hereinbrechen.
Rauch und asche werden den himmel verdunkeln.
Keine hand aus menschlichem gewandt
Kann fhren uns heraus aus dem weltenbrand.

Berkommen wird das unheil alle geschpfe.
Die apokalypse lauert in der kleinen gtter kpfe.
Keine hand aus menschlichem gewandt
Kann fhren uns heraus aus dem weltenbrand.

So bleibt nur dieses hysterisches fest zum untergang.

Les autres musiques de Stillste Stund